Wolfsburg (SID) - Nach dem dritten Sieg in Serie beginnt Trainer Dieter Hecking (49) von Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg von der Champions League zu träumen. "Wir werden uns nicht dagegen wehren, Champions League zu spielen. Das entscheidende ist, dass wir jede Woche die Punkte einfahren, dann ergibt sich vieles von alleine", sagte Hecking nach dem souveränen 3:1 (1:1) gegen den Tabellenzweiten Bayer Leverkusen.

"Die vier Top-Teams vor uns verfügen über viel Qualität. Aber wenn die Chance da ist, wollen wir sie nutzen", ergänzte er. Als Tabellenfünfter haben die Wölfe nur zwei Punkte Rückstand auf Schalke 04 auf Platz vier.

Gegen Leverkusen machten die Niedersachsen bereits ihren zwölften Saisonsieg perfekt - so viele wie noch nie zuvor nach 22 Spieltagen. Ricardo Rodriguez, Torschütze zum Endstand, glaubt fest an die Qualifikation für die Königsklasse: "Wenn wir so weiterspielen, schaffen wir das."