Tokio (SID) - Der ehemalige Dortmunder Bundesliga-Profi Shinji Kagawa hat nach sechs Monaten wieder einen Länderspiel-Treffer für Japan erzielt. Beim 4:2 (4:1)-Erfolg gegen Neuseeland war der Mittelfeldspieler von Manchester United in der siebten Minute per Elfmeter erfolgreich. 

Sogar einen Doppelpack steuerte der Mainzer Shinji Okazaki (4./17.) bei. Das vierte Tor der Japaner in Tokio erzielte Masato Morishige (11.). Die beiden Treffer der Kiwis gingen auf das Konto von Chris Wood (39./80.) von Leicester City.