Perth (AFP) Mehr als zwei Wochen nach dem spurlosen Verschwinden des Flugs MH370 schöpfen die Suchmannschaften neue Hoffnung: Die Besatzung eines australischen Flugzeugs habe zwei verdächtige Trümmerteile im Indischen Ozean gesichtet, sagte Australiens Premierminister Tony Abbott. Ob es sich tatsächlich um die Überreste der Boeing 777 handelt, sei jedoch unklar. Ein Schiff wurde zur Fundstelle geschickt.