Berlin (AFP) Die schwarz-rote Regierungskoalition betreibt nach Ansicht von FDP-Chef Christian Lindner die Zerstörung des Wohlstands in Deutschland. Lindner bescheinigte Union und SPD in der Zeitung "Welt" (Dienstagsausgabe) eine verheerende Bilanz der ersten 100 Regierungstage. Die Regierungsparteien seien dabei, "die wirtschaftliche Stärke dieses Landes fahrlässig zu verspielen", sagte er. Statt die sozialen Sicherungssysteme an die Herausforderungen des demografischen Wandels anzupassen, sitze Bundeskanzlerin Angela Merkel den drohenden Generationskonflikt nach dem Vorbild ihres Vorgängers Helmut Kohl (beide CDU) einfach aus.