Bielefeld (AFP) Nach dem rätselhaften Verschwinden des fünfjährigen Dano aus dem ostwestfälischen Herford hofft die Polizei nun auf neue Hinweise durch die Veröffentlichung einer Fotomontage des Jungen. Das Bild zeigt den Jungen mit der Bekleidung, die er bei seinem Verschwinden am 14. März trug, wie die Polizei am Montag in Bielefeld mitteilte. Nach dem Jungen war fast eine Woche lang ergebnislos gesucht worden. Die Polizei schließt ein Gewaltverbrechen nicht aus - ein Unglücksfall werde "immer unwahrscheinlicher", erklärten die Ermittler.