Kairo (AFP) Knapp neun Monate nach dem Sturz des ersten demokratisch gewählten Präsidenten Mohammed Mursi steuert Ägypten wieder auf einen Staatschef aus den Reihen des Militärs zu: Nach monatelangem Warten verkündete Armeechef Abdel Fattah al-Sisi am Mittwochabend seine Kandidatur für die anstehende Präsidentschaftswahl. Der Sieg der 59-jährigen Karriereoffiziers bei der für das Frühjahr geplanten Wahl gilt als sicher.