Berlin (AFP) CDU-Generalsekretär Peter Tauber will seine Partei für neue Zielgruppen erschließen. "Wir haben zu wenig Frauen, zu wenig Junge und zu wenig Zuwanderer", sagte Tauber dem Magazin "Cicero" (Aprilausgabe). Um Mitglieder aus diesen Gruppen zu gewinnen, will er auch verstärkt das Internet nutzen.