Berlin (AFP) Ärzte in Sachsen und Thüringen sollen AOK-Patienten künftig nur noch Wirkstoffe statt bestimmter Medikamente verschreiben. Die AOK Plus startet dazu Anfang kommender Woche gemeinsam mit den Apothekerverbänden und den Kassenärztlichen Vereinigungen das Modellprojekt "Armin", wie die Kasse am Donnerstag in Berlin mitteilte. Der Apotheker sucht dann das passende Arzneimittel heraus und zwar möglichst von einem Hersteller, mit dem die AOK Plus Preisnachlässe vereinbart hat. Die Kasse erhofft sich davon sinkende Arzneimittelausgaben.