Astana (dpa) - Demnächst treten Europas Fußball-Nationalmannschaften nicht nur bei einer EM gegeneinander an. Die UEFA wird mit einer Nationenliga in Zukunft auch einen zweiten großen Europa-Titel für Nationalteams vergeben. Damit werden Freundschafts-Länderspiele weitgehend abgeschafft. Der Kongress der Europäischen Fußball-Union verabschiedete heute einen entsprechenden Vorschlag des Exekutivkomitees. Im Jahr 2019 geht es los - dann soll erstmals der Sieger des neuen Wettbewerbs gekürt werden.