Seoul (AFP) Das neueste Samsung-Smartphone Galaxy S5 ist mehr als zwei Wochen vor dem weltweiten Verkaufsstart in Südkorea schon zu haben. Der größte Mobilfunkanbieter des Landes, SK Telecom, sowie die Konkurrenten KT und LG Uplus bieten das Modell seit Donnerstag an und missachteten damit den vom Hersteller vorgegebenen Termin. Samsung reagierte verärgert. "Wir bedauern diese Entscheidung und sind dabei, sie zu prüfen", erklärte das Unternehmen.