Berlin (dpa) - Deutschland und China haben eine engere Zusammenarbeit bei der Lösung internationaler Konflikte vereinbart. Beide Seiten seien bereit, ihre strategische Zusammenarbeit in den Bereichen Außenpolitik und Sicherheit zu vertiefen, steht in einer Erklärung, die aus Anlass des Staatsbesuchs von Chinas Staatspräsident Xi Jingping in Berlin verabschiedet wurde. Bundespräsident Joachim Gauck mahnte bei einem Treffen mit Xi rechtsstaatliche Reformen an und erinnerte an die weltweite Gültigkeit der Menschenrechte.