Hongkong (AFP) In Hongkong können Anleger bald in Schweinefleisch investieren. Der weltgrößte Produzent, die chinesische WH-Gruppe, soll zum 30. April an die Börse in Hongkong gehen, wie das "Wall Street Journal" am Donnerstag unter Berufung auf Börsendokumente berichtete. Mit dem Börsengang will das Unternehmen bis zu 4,6 Milliarden Euro einnehmen.