Freiburg (SID) - Der abstiegsgefährdete SC Freiburg kann im Schlüsselspiel gegen den Tabellenletzten Eintracht Braunschweig am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wohl auf Stürmer Admir Mehmedi zurückgreifen. Das deutete Trainer Christian Streich am Donnerstag an. Der formstarke Schweizer Mehmedi, mit neun Treffern (vier Vorlagen) erfolgreichster Torschütze der Breisgauer, hatte zuletzt wegen einer hartnäckigen Erkältung eine Trainingspause einlegen müssen. 

Dem Tabellen-14. Freiburg fehlen in der Partie gegen die vier Punkte schlechteren Niedersachsen zudem die Abwehrspieler Mensur Mujdza (Syndesmoseanriss) und Pavel Krmas (Muskelfaserriss) sowie Vaclav Pilar (Außenbandriss) und Mike Hanke (Patellasehnenreizung). Kapitän Julian Schuster könnte nach seiner abgelaufenen Gelbsperre in die Startelf zurückkehren. Zuletzt hatte Streich die Braunschweiger gelobt: "Die sind wie wir, sie geben nie auf."