Frankfurt/Main (SID) - Trainer Armin Veh vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt warnt weiter vor dem Abstieg. "Die Luft ist noch nicht raus. Es kann keiner garantieren, dass 35 Punkte reichen", sagte Veh vor dem Spiel bei Schalke 04 am Freitag (20.30 Uhr/Sky). Der Sieg gegen den FSV Mainz 05 am vergangenen Wochenende sei "ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt" gewesen, "aber man verlässt sich am besten auf sich selbst".

Für die Partie auf Schalke stehe hinter dem Einsatz von Innenverteidiger Carlos Zambrano "noch ein Fragezeichen, aber er fährt mit", sagte Veh: "Ob wir mit einer oder zwei Spitzen spielen werden, hängt auch damit zusammen, ob Carlos spielen kann." Für Kapitän Pirmin Schwegler kommt das Spiel nach überstandener Virusinfektion, die den Schweizer zwei Tage ans Krankenhausbett fesselte, wohl noch zu früh. "Pirmin Schwegler geht es wieder gut. Durch seine Krankheit konnte er lange nicht trainieren und ist noch nicht richtig fit", sagte Veh.

Der Tabellenelfte Frankfurt hat derzeit acht Punkte Vorsprung auf den Hamburger SV auf Relegationsplatz 16.