Wolfsburg (SID) - Vor dem Spiel gegen den 1. FC Nürnberg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) lichtet sich beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg das Lazarett. Bis auf den verletzten Torhüter Diego Benaglio und Stürmer Bas Dost stehen Trainer Dieter Hecking vor dem Duell mit seinem ehemaligen Verein wieder alle Spieler zur Verfügung. 

Auch die zuletzt angeschlagenen Christian Träsch, Timm Klose und Slobodan Medojevic werden gegen den Abstiegskandidaten einsatzbereit sein. Der Portugiese Vieirinha ist nach seinem Kreuzbandriss wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, für ihn könnte das Spiel aber zu früh kommen.

"Wir müssen gewinnen, wenn wir unsere Ansprüche, nächstes Jahr international zu spielen, untermauern wollen", sagte Hecking, der vor eineinhalb Jahren von den Franken nach Wolfsburg gewechselt war.