Moskau (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin hat mehrere Staats- und Regierungschefs der EU über die kritische Lage in der Ukraine wegen wachsender Gasschulden bei Russland informiert. Der Präsident habe in dem Brief gleichzeitig einen Dialog zur Krisenlösung vorgeschlagen, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow. Das Schreiben sei an die Abnehmerstaaten von russischem Gas gegangen. Der Internationale Währungsfonds wird laut seiner Chefin Christine Lagarde frühestens Ende April über Milliardenhilfen an die Ukraine entscheiden.