München (AFP) BMW ruft weltweit fast eine halbe Million Fahrzeuge zurück. Bei den Autos könnten Schrauben brechen und eventuell den Motor beschädigten, sagte ein Sprecher am Freitag auf Anfrage. Betroffen seien Modelle mit Sechs-Zylinder-Motoren, die zwischen September 2009 und November 2011 produziert wurden. In Deutschland sind BMW zufolge 10.800 Autos betroffen.