München (SID) - Real Madrid hin, DFB-Pokal-Halbfinale her: Rekordmeister Bayern München wird im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Borussia Dortmund mit der bestmöglichen Mannschaft spielen. Das kündigte Trainer Pep Guardiola am Freitag an. "Vielleicht sind die Spieler müde", sagte der Spanier mit Blick auf das Viertelfinal-Rückspiel der Champions League am vergangenen Mittwoch gegen Manchester United (3:1), "aber sie sind fit."

In der Bayern-Kabine werde vor dem Duell mit dem Tabellen-Zweiten zwar nur über den bevorstehenden Halbfinal-Kracher in der Königsklasse gegen Madrid gesprochen, meinte Guardiola. Und die Bundesliga, betonte er erneut, sei "vorbei", die Bayern Meister. "Aber Borussia Dortmund, das ist etwas Besonderes, eine große Prüfung. Dortmund verdient unsere volle Aufmerksamkeit. Ich will, dass wir unsere Konzentration, die wir gegen Manchester hatten, beibehalten." Die Bayern seien nur dann eine gute Mannschaft, fügte der 41-Jährige an, "wenn wir Vollgas geben". Und das gelte es gegen die Borussia zu tun, die in München seit drei Liga-Spielen unbesiegt ist.

Die bestmögliche Mannschaft - das heißt bei Guardiola derzeit: eine Elf ohne seinen Lieblingsspieler Thiago. Neben dem verletzten spanischen Nationalspieler fehlen Xherdan Shaqiri, Holger Badstuber, Diego Contento und Ersatztorhüter Tom Starke.

Sowohl die Bayern als auch Dortmund müssen nach dem direkten Aufeinandertreffen in der kommenden Woche im Pokal-Halbfinale ran. Der BVB trifft am Dienstag auf den VfL Wolfsburg, die Bayern empfangen am Mittwoch Zweitligist 1. FC Kaiserslautern. Die Begegnungen der Münchner mit Madrid sind auf 23. und 29. April angesetzt.