Köln (SID) - Olympia-Teilnehmer Luis Brethauer muss seinen Start beim Auftakt des BMX-Weltcups in Manchester (18./19. April) verletzungsbedingt absagen. Der WM-Dritte stürzte bei einem Testlauf der BMX-European­League im belgischen Zolder und zog sich eine Verrenkung der rechten Schulter zu. Dabei wurden Bänder gedehnt, die Gelenkkapsel riss.

"Operativ kann es nicht behandelt werden, daher heißt es jetzt ruhen und abwarten, wie schnell die Schulter wieder stabil wird", sagte Brethauer. Der 21-Jährige plant sein Comeback beim Heim-Weltcup in Berlin Mitte Juni.