Pretoria (AFP) Im Mordprozess gegen Südafrikas Sprintstar Oscar Pistorius hat Staatsanwalt Gerrie Nel dem Angeklagten vorgeworfen, seine Aussagen zu seinen eigenen Gunsten maßzuschneidern. Wiederholt beschuldigte Nel den 27-Jährigen am Freitag, Erinnerungslücken vorzutäuschen, um Lügen zu überspielen, oder seine Aussage zu ändern, wenn er bei Widersprüchen ertappt werde. "Ihre Version ist derart unwahrscheinlich, dass niemand jemals glauben könnte, sie würde möglicherweise wenigsten halbwegs stimmen", herrschte Nel den Angeklagten im Kreuzverhör an.