Menlo Park (dpa) - Facebook gibt seinen Nutzern in den USA die Möglichkeit zu sehen, welche Freunde in ihrer Nähe sind. Dafür müssen sie die Funktion in der Facebook-App einschalten.

Dann sieht man zunächst die Namen und die Entfernung zu den Facebook-Freunden und kann ihnen für einen bestimmten Zeitraum den exakten eigenen Aufenthaltsort anzeigen lassen, wie das weltgrößte Online-Netzwerk erläuterte. Facebook sucht damit einen eigenen Weg unter solchen ortsbezogenen Diensten. Beim Anbieter Foursquare zum Beispiel muss man sich an jedem Ort "einchecken". Bei Apples "Freunde"-App hingegen sieht man immer automatisch die aktuellen Aufenthaltsorte auf einer Karte.

Facebook-Ankündigung