Barcelona (SID) - Stürmerstar Neymar wird dem FC Barcelona im Saison-Endspurt für etwa vier Wochen fehlen, seine Teilnahme mit Gastgeber Brasilien an der Fußball-WM (12. Juni bis 13. Juli) ist nach derzeitigem Stand aber offenbar nicht gefährdet. Nach Angaben des Klubs erlitt der 86-Millionen-Mann eine Prellung des linken Mittelfußes und äußerte die Hoffnung, dass der 22-Jährige im letzten Saisonspiel am 18. Mai gegen Tabellenführer und Champions-League-Halbfinalist Atlético Madrid sein Comeback geben könnte.

Ebenfalls rund einen Monat verzichten müssen die Katalanen auf Linksverteidiger Jordi Alba. Der spanische Nationalspieler erlitt einen Muskelfaserriss im Oberschenkel, auch seine WM-Teilnahme gilt zunächst nicht als gefährdet. Beide Spieler hatten sich ihre Verletzungen bei der 1:2-Niederlage am Mittwoch im Pokalfinale gegen Real Madrid zugezogen.