Algier (AFP) Bei der Präsidentschaftswahl in Algerien hat nach offiziellen Angaben nur etwa jeder zweite Wahlberechtigte seine Stimme abgegeben. Die Wahlbeteiligung liege bei 51,7 Prozent, erklärte Innenminister Tayeb Bélaïz in der Nacht zum Freitag. Bei der letzten Präsidentschaftwahl vor fünf Jahren hatte die Beteiligung noch bei offiziell 74 Prozent gelegen.