New York (AFP) Wegen schwerer Menschenrechtsverletzungen hat der UN-Sonderermittler Michael Kirby gezielte Sanktionen gegen Nordkorea gefordert. Die Verantwortlichen für die "Verbrechen, die das Gewissen der Menschheit erschüttern", müssten für ihre Taten zur Rechenschaft gezogen werden, sagte Kirby am Donnerstsag bei einem informellen Treffen des UN-Sicherheitsrats in New York. Nur so könnten weitere Verbrechen vereitelt werden.