Berlin (AFP) Der Sondergesandte der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), der Schweizer Diplomat Tim Guldimann, hat um Geduld bei der Umsetzung des Genfer Abkommens zur Krise in der Ukraine geworben. Die Vereinbarung habe bereits "dazu beigetragen, dass die Eskalation gestoppt wird", sagte Guldimann am Donnerstag im ARD-"Morgenmagazin". Zwar hake die Umsetzung, aber zumindest verschärfe sich die Situation nicht weiter.