Berlin (SID) - Dorothea Brandt hat bei der Schwimm-DM in Berlin für den ersten deutschen Rekord gesorgt. Die 30 Jahre alte Essenerin schlug im Vorlauf über 50 m Brust nach 30,77 Sekunden an und stellte damit die 2009 im High-Tech-Anzug geschwommene Bestmarke von Kerstin Vogel ein.

"Für Doro hat es mich ungemein gefreut, sie wollte diesen Rekord unbedingt. Es hat aber ein paar Jahre gedauert", sagte Lambertz, der sich für den Endlauf am späten Freitagnachmittag nochmal eine Leistungssteigerung ausrechnet: "Ihr Anspruch wird sein, den Rekord nach dem Finale nicht mehr zu teilen."