Santo André (dpa) - Teammanager Oliver Bierhoff hat nach einer letzten Inspektionsreise nach Brasilien versucht, Zweifel am noch im Bau befindlichen deutschen WM-Quartier zu zerstreuen.

"Wir sind weiter überzeugt, dass wir hier in Campo Bahia das beste Teamquartier für die WM haben und die besten Voraussetzungen. Es ist noch eine Baustelle, aber wir sind zuversichtlich, dass, wenn wir anreisen, alles fertig sein wird", sagte Bierhoff in einem Video auf der Homepage des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Bundestrainer Joachim Löw und die 23 deutschen Nationalspieler werden am 8. Juni in Santo André im Bundesstaat Bahia eintreffen und als erste Gäste die Hotelanlage am Strand beziehen. "Das Wichtige ist: Wenn die Mannschaft kommt, wird alles fertig sein und alles für die Spieler passen", versicherte Bierhoff nach seinem 30-stündigen Aufenthalt vor Ort. "Und selbst wenn es nicht passen würde", werde man flexibel sein: "Wir lamentieren nicht!"

Der deutsche Bauherr Christian Hirmer versicherte in dem Video, dass für das DFB-Team "alles in perfektem Zustand" sein werde. "Wenn die Mannschaft einzieht, wird es nicht nach Farbe riechen. Man wird kein Helm tragen", sagte er. Auch der neu angelegte Trainingsplatz in Gehweite zum Quartier soll in fünf Wochen richtig eben sein, und mit einem dann "sehr guten Rasen", so Bierhoff.

DFB-Video