Charkow (dpa) - In der ostukrainischen Stadt Charkow hat ein zweiter Runder Tisch zur Lösung der Ukraine-Krise begonnen. Nach einem ergebnislosen ersten Treffen am Mittwoch in der Hauptstadt Kiew kamen prominente politische Akteure diesmal in der Nähe der von prorussischen Kräften kontrollierten Region im Osten des Landes zusammen. Neben Regierungschef Jazenjuk ist unter anderem der deutsche Diplomat Ischinger dabei. Am Rande gab es Proteste von prorussischen Aktivisten, sie kritisieren scharf, dass sie nicht teilnehmen dürfen.