Frankfurt/Main (dpa) - Der DFB hat in der Diskussion um die Torlinientechnologie den Druck auf die Bundesliga erhöht. Wenn ein positives Votum vorliegt, werde man parallel zu den Plänen der Liga die Torlinientechnik im DFB-Pokal ab dem Viertelfinale einführen. Sollte es so kommen, könnten die Technik bereits im Pokalfinale 2015 eingesetzt werden, sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Zuvor hatte der FC Bayern einen Antrag auf Einführung der Torlinientechnik gestellt.