Zurich (dpa) - Der frühere Radprofi Jan Ullrich hat in der Schweiz einen Unfall unter Alkoholeinfluss verursacht. Es sei unverzeihlich, dass er sich unter Alkoholeinfluss ans Steuer gesetzt habe, hieß es in einer Stellungnahme des einstigen Tour-de-France-Gewinners. Das sei ein Riesenfehler gewesen, den er zutiefst bereue. Der 40-Jährige war nach einem Bericht der Zeitung "Blick" am Montag im Kanton Thurgau mit seinem Wagen auf ein Fahrzeug aufgefahren, das an einem Stoppsignal stand, danach streifte er ein weiteres Auto.