Donezk (dpa) - Bei der ukrainischen Präsidentenwahl gibt es in weiten Teilen des krisengeschüttelten Ostens kaum Möglichkeiten zur Stimmabgabe. In der Millionenstadt Donezk habe bisher kein Wahllokal geöffnet, teilte die von Kiew eingesetzte Gebietsverwaltung mit.  im gesamten Gebiet Donezk sei die Stimmabgabe in 426 von insgesamt 2430 Wahlbüros  möglich gewesen. Örtliche Medien berichteten von vereinzelten Angriffen auf Wahllokale, etwa in der Stadt Dokutschajewsk.