Brüssel (dpa) - In der EU können seit dem Morgen die Bürger in 21 Ländern über das neue Europaparlament in Straßburg abstimmen. In Deutschland können die insgesamt 64,4 Millionen Wahlberechtigten bereits seit 08.00 Uhr abstimmen. Unmittelbar nach Schließung der Wahllokale um 18.00 Uhr wollen ARD und ZDF erste Prognosen bekanntgeben. Offizielle Ergebnisse zum Wahlausgang gibt es erst am späten Abend, sobald in Italien die letzten Wahllokale um 23.00 Uhr geschlossen wurden.