Berlin (dpa) - In Deutschland hat die Europawahl begonnen. Um 08.00 Uhr öffneten die Wahllokale. Zeitgleich öffneten am vierten und letzten Tag der Abstimmung auch die Wahllokale in Belgien, Estland, Finnland, Frankreich, Luxemburg und Schweden. In elf weiteren EU-Ländern konnten die ersten Bürger sogar noch früher wählen gehen. Bei dieser Wahl gibt es ein Novum: Die Parteienblöcke haben erstmals für den wichtigen Posten des EU-Kommissionschefs europaweite Spitzenkandidaten ins Rennen geschickt.