Lissabon (dpa) - Der deutsche WM-Gegner Portugal bestreitet sein letztes Testspiel in der Heimat gegen Griechenland ohne Stürmerstar Cristiano Ronaldo.

Nationaltrainer Paulo Bento sagte, er wolle das Risiko eines Einsatzes nicht eingehen. Der Angreifer von Champions-League-Sieger Real Madrid hatte zuletzt mit Schmerzen im Knie beziehungsweise Oberschenkel gekämpft und nach dem 4:1-Sieg gegen Atletico Madrid selbst gemeint: "Ich bin noch nicht bei 100 Prozent."

Auch Verteidiger Pepe, der im Endspiel der Königsklasse wegen einer Wadenverletzung fehlte, soll an diesem Samstag geschont werden. Ronaldo wird nach Bentos Angaben eine spezielle medizinische Behandlung erhalten, um im WM-Auftaktspiel am 16. Juni gegen Deutschland fit zu sein.