Moskau (AFP) Frankreichs prominenter Steuerflüchtling Gérard Depardieu muss in seiner russischen Scheinheimat offenbar nur einen Steuersatz von sechs Prozent zahlen. Die russische Zeitung "Iswestija" berichtete am Freitag unter Berufung auf die russischen Steuerbehörden, der Schauspieler habe seine Einkommenssteuererklärung für 2013 rechtzeitig eingereicht und werde als Privatunternehmer behandelt. Diese müssten bei einem Jahreseinkommen bis zu 60 Millionen Rubel (1,3 Millionen Euro) nur sechs Prozent Steuern zahlen, für die meisten normalen Haushalte seien es 13 Prozent, sagte ein Steuerberater der Zeitung.