Berlin (dpa) - Die SMS scheint ihren Zenit überschritten zu haben. Erstmals seit Einführung der Handy-Kurzmitteilungen vor rund 20 Jahren sei die Zahl der verschickten Nachrichten in Deutschland im Jahr 2013 zurückgegangen, teilte der Branchenverband Bitkom mit. "Wir erleben derzeit einen Gezeitenwechsel bei mobilen Kurznachrichten", sagte Bitkom-Präsident Dieter Kempf. Die SMS werde zwar auch weiterhin ihren Platz in der Kommunikation haben. Die Wachstumsimpulse kämen aber von Instant-Messaging-Diensten und Sozialen Netzwerken.