Washington (dpa) - Der aus fünfjähriger Taliban-Gefangenschaft befreite US-Soldat Bowe Bergdahl steht kurz vor seiner Rückkehr in die USA. Der Unteroffizier, der seit seiner Freilassung im rheinland-pfälzischen Landstuhl behandelt wurde, werde morgen im texanischen San Antonio ankommen, erfuhr die dpa. Auch während seines Aufenthalts im dortigen Militärkrankenhaus Brooke Army Medical Center soll er vorerst nicht an die Öffentlichkeit treten. Bergdahl war im Austausch für fünf Terrorverdächtige aus dem Gefangenenlager Guantanamo Bay freigekommen.