München (AFP) Hamburgs Sozialsenator Detlef Scheele (SPD) hat vor dramatischen Zuständen bei der Unterbringung von Flüchtlingen gewarnt. "Wir haben keine freien Plätze", sagte Scheele der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagsausgabe). "Wir stehen mit dem Rücken zur Wand, fest angelehnt." Dem Senator zufolge fehlen wegen des gestiegenen Andrangs allein in Hamburg derzeit 4000 zusätzliche Plätze in Flüchtlingsunterkünften. Für 1600 dieser Plätze wisse die Stadt noch nicht einmal, wo sie gebaut werden könnten.