München (dpa) - Im Übernahmepoker um den französischen Industriekonzern Alstom legen Siemens und der japanische Partner Mitsubishi Heavy Industries nach. Die Gesamtbewertung des Alstom-Energiegeschäfts steige damit um 400 Millionen Euro auf 14,6 Milliarden Euro. Das teilten MHI und Siemens in Tokio und München mit.