Mailand (dpa) - In Mailand beginnt heute der Berufungsprozess gegen den ehemaligen italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi in der sogenannten Ruby-Affäre. Berlusconi werden Amtsmissbrauch und Sex mit minderjährigen Prostituierten vorgeworfen. In erster Instanz war er vor einem Jahr zu sieben Jahren Haft ohne Bewährung und zu einem lebenslangen Verbot öffentlicher Ämter verurteilt worden. Wegen einer Verurteilung in einem anderen Verfahren muss Berlusconi zur Zeit in einem Seniorenheim wöchentlich vier Stunden Sozialdienst leisten.