Washington (AFP) Mit 293 zu 123 Stimmen hat das US-Repräsentantenhaus am späten Donnerstag ein Gesetzesvorhaben gebilligt, das die Bevölkerung besser vor Nachstellungen durch den Geheimdienst NSA schützen soll. Demnach soll die National Security Agency nicht länger ohne vorheriges Gerichtsurteil persönliche elektronische Daten von US-Bürgern auswerten dürfen, die sie sich über Umwege beschafft. In Kraft treten kann das Gesetz indes noch lange nicht, weil es im Senat noch nicht debattiert wurde.