Moskau (AFP) Der russische Staatschef Wladimir Putin hat das Parlament in Moskau am Dienstag aufgefordert, die ihm erteilte Vollmacht für ein militärisches Eingreifen in der Ukraine wieder aufzuheben. Diese Entscheidung sei getroffen worden, um "die Lage zu normalisieren", wurde Kreml-Sprecher Dmitri Peskow von russischen Nachrichtenagenturen zitiert. Sie stehe im Kontext der beginnenden Verhandlungen zu einer Beilegung des Konfliktes.