Tripolis (AFP) In der Hoffnung auf ein Ende von Chaos und Gewalt ist in Libyen am Mittwoch ein neues Parlament gewählt worden. Etwa 1,5 Millionen Menschen, die sich für den Urnengang registriert hatten, waren aufgerufen, ein neues Abgeordnetenhaus mit 200 Mitgliedern zu bestimmen. Es zeichnete sich eine geringe Wahlbeteiligung ab. Im Osten des Landes gab es Kämpfe zwischen Armee und Islamisten.