Hamburg (AFP) Der designierte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will laut einem Medienbericht mit der Einführung eines Internet-Kommissars die digitale Wirtschaft in das Zentrum seiner Präsidentschaft stellen. Juncker suche einen durchsetzungsstarken Digitalkommissar, den er mit umfassenden Kompetenzen ausstatten wolle, berichtete das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" am Sonntag in einer Vorabmitteilung. Dieser solle etwa bei der Vergabe von Funkfrequenzen mitreden können, die bislang von den Mitgliedsländern vergeben werden.