Jerusalem (AFP) Rund eintausend afrikanische Flüchtlinge protestieren seit Freitag an der Grenze zu Ägypten gegen ihre Behandlung in Israel. Die Migranten und Asylsuchenden aus Eritrea und dem Sudan verweigern ihre Rückkehr in das umstrittene Internierungslager Cholot in der Negevwüste. Israelische Soldaten hatten die Flüchtlinge zuvor daran gehindert, die Grenze zum ägyptischen Sinai zu überschreiten.