Düsseldorf (dpa) - Der Boom der Privatschulen kann nach Ansicht von Kultusministerkonferenz-Präsidentin Sylvia Löhrmann zum Impulsgeber für öffentliche Schulen werden. Bei Privatschulen handele es sich aber nicht um das bessere System für die bessere Gesellschaft, sagte die Grünen-Politikerin und NRW-Schulministerin der dpa. Es gebe eine große Bandbreite, von kirchlichen Einrichtungen über Waldorfschulen bis hin zu Schulen für Zirkuskinder. Der Zulauf zu Privatschulen wächst deutlich. Im Schuljahr 2012/13 gab es 5651 allgemeinbildende und berufliche Privatschulen bundesweit.