Hockenheim (dpa) - Der Formel-1-Rennstall Lotus setzt auch in der nächsten Saison auf den Venezolaner Pastor Maldonado. Das Team aus dem englischen Enstone bestätigte am Rande des Großen Preises von Deutschland auf dem Hockenheimring den 29-Jährigen als Piloten für 2015.

Die Zukunft des zweiten aktuellen Lotus-Fahrers, Romain Grosjean, ist hingegen noch nicht geklärt. Maldonado wechselte nach drei Jahren bei Williams vor dieser Saison als Nachfolger des Finnen Kimi Räikkönen zu Lotus. Er zählt zu den Formel-1-Bezahlfahrern.

Deutschland-Rennen

Lotus-Mitteilung