Washington (AFP) In einem Telefonat mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow hat US-Außenminister John Kerry die Zugangsbeschränkungen für internationale Ermittler zur Absturzstelle des malaysischen Passagierflugzeugs im Osten der Ukraine kritisiert. Kerry sei "zutiefst besorgt", dass Experten der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und anderen Ermittlern "ein angemessener Zugang" verwehrt werde, berichtete sein Ministerium am Samstag aus dem Gespräch mit Lawrow. Zudem kritisierte Kerry demnach, dass Berichten zufolge bereits Leichen und Trümmerteile weggebracht wurden. Russland müsse seinen Einfluss auf die Separatisten geltend machen.