Berlin (AFP) Die Bundesregierung hat am Mittwoch eine Senkung der Lkw-Maut beschlossen. Die niedrigeren Mautsätze ergeben sich aus dem im März vorgelegten Wegekosten-Gutachten. Als Grund gibt das Verkehrsministerium gesunkene Zinskosten für eingesetztes Kapital in Straßenverkehrsmaßnahmen an, die der Bund an die Nutzer der Straßen weitergeben muss. Durch die Senkung der Maut entgehen dem Bund zwischen 2015 und 2017 laut Gesetzentwurf 460 Millionen Euro an Einnahmen.