Hamburg (AFP) Der Vorsitzende der Monopolkommission hat eine Regulierungsbehörde für Internetunternehmen wie Google ins Gespräch gebracht. Er könne sich vorstellen, dass große Konzerne ihren Suchalgorithmus gegenüber dieser Behörde offenlegen müssten oder die Position der Datenschutzbeauftragten angesichts der Bedeutung von Nutzerdaten in diesem Wirtschaftsbereich zu einer neuen Regulierungsinstanz ausgebaut wird, sagte Daniel Zimmer der Wochenzeitung "Die Zeit". Zugleich betonte er, dass es sich nur um Gedankenspiele handle.